FÜR OLYMPIA QUALIFIZIERT!!!!!!

 

 

 

 

 

Freud und Leid hauchdünn beieinander

 

 

 

Das Jahr ist vorbei und emotionaler hätte das Ende der Quali für uns nicht laufen können. Rio in der Hand - eine halbe EM-Medaille in der Hand gehabt und sie dann wieder weitergereicht.  Die bitterste Niederlage meiner Karriere! Weinend in den Armen meiner Doppelpartnerin verließ ich das Feld, die Europameisterschaften und somit das letzte Turnier der Quali. So hatte, wie im Leben so vieles, das Ende der Quali zwei Seiten – die positive, dass wir es geschafft haben! WIR HABEN ES GESCHAFFT! Und die negative, wir haben die Bronzemedaille nicht mit nach Hause bringen können. Trotzdem können wir sehr stolz auf das letzte Jahr zurückblicken.

 

Obwohl und trotz vieler Stimmen, die sagten es wäre fast unmöglich und verdammt hart sich im Damendoppel zu qualifizieren, haben wir es geschafft. Wenn man den Weg geht, dann muss man dran glauben, jede Sekunde, alles in uns und um uns herum muss dafür atmen. Wir wollten uns nach den 12 Monaten nicht vorwerfen irgendwas nicht dafür getan zu haben und so gaben wir ALLES! und nach diesen 12 Monaten können wir sagen- ja auch die EM Viertelfinalniederlage ist ein kleines Spiegelbild der letzten 12 Monate. Denn immer wieder haben wir es geschafft nach Niederlagen den Mund abzuwischen, wieder aufzustehen, die Krone zu richten und weiter zu machen. Bei den wichtigen Turnieren der Quali haben wir die entscheidenden Spiele gewonnen. Bei der EM haben wir zwei Matchbälle vergeben und der Funken mentale Stärke, den wir das Jahr über hatten, der hatte gefehlt. Schlechter Zeitpunkt? Vielleicht.... aber auch aus dieser Niederlage werden wir lernen und den Sommer nutzen um konstant und konzentriert zu arbeiten. Auch wir sind Menschen und auch wenn die Niederlage bitter war, wir haben vieles worauf wir verdammt stolz sein können.

 

Hier nochmal rückblickend die ROADTORIO-SPIELE, die wir mit einem unglaublichen TEAMWORK meistern konnten.

 

 

 

 

CHINA SUDIRMAN CUP

 

Deutschland liegt 1-2 hinten wir spielen das Doppel um das Team im Wettbewerb zu halten und können uns gleichzeitig wichtige Punkte für die Quali sichern.  Beim Teamwettbewerb kriegt man 10% der eigenen Punkte plus 1% der gegnerischen Weltranglistenpunkte, wenn man jene Paarung schlägt.

 

Nach  über 1 Stunde Spielzeit:

 

Puttita Supjirakul/Sapsiree Taerattanachai – Johanna Goliszewski/Carla Nelte

 

 

                                   19                                :                                21

 

                                   21                                :                                17

 

                                   13                                :                                21

 

 

                                                          4070 PUNKTE

 

 

 

US OPEN  Grand Prix Gold

 

Spiel ums Viertelfinale nach über 1 Stunde Spielzeit und vielen Emotionen:

 

Chan Kaka Tsz Ka /Yuen Sin Ying                            Johanna Goliszewski/Carla Nelte

 

 

                                   19                                :                                21

 

                                   21                                :                                17

 

                                   22                                :                                24
   

 

                                                            3850 PUNKTE

 

 

 

RUSSIA OPEN  Grand Prix

 

 

HALBFINALE- Spiel um den Einzug ins Finale Spielzeit 1:08

 

Arisa Higashino  /Chisata Hoshi                             Johanna Goliszewski/Carla Nelte

 

 

                                   11                                :                                21

 

                                   22                                :                                20

 

                                   16                                :                                21

 

 

                                                              4610 PUNKTE

 

 

 

 

GUATEMALA INTERNATIONAL

 

 

Finale

 

Paula Obanana  /Eva Lee                                            Johanna Goliszewski/Carla Nelte

 

 

                                   18                                :                                21

 

                                   22                                :                                24

 

 

                                                              4000 PUNKTE

 

 

 

Dutch Open

 

 

Wichtiges erstes Spiel um die Chancen fürs Halbfinale zu bewahren.

 

 

Neslihan Yigit  / Özge Bayrak                                       Johanna Goliszewski/Carla Nelte

 

 

                                   21                                :                                23

 

                                   21                                :                                13

 

                                   15                                :                                21

 

 

                                                              3850 PUNKTE

 

 

 

 

French Open

 

Samatha Barning  / Iris Tabeling                                      Johanna Goliszewski/Carla Nelte

 

 

                                   15                                :                                21

 

                                   21                                :                                7

 

                                   18                                :                                21

 

 

                                                              3600 PUNKTE

 

 

YONEX BRASIL OPEN

 

Spiel um den Einzug ins Halbfinale. 6-11 im dritten Satz hinten.

 

Alex Bruce  / Chan                                      Johanna Goliszewski/Carla Nelte

 

 

                                   11                                :                                21

 

                                   22                                :                                20

 

                                   19                                :                                21

 

 

                                                              3850 PUNKTE

 

 

 

PERU INTERNATIONAL

 

 

Gegen unsere direkten Verfolger.

 

 

Heather Olver  / Lauren Smith                                   Johanna Goliszewski/Carla Nelte

 

 

                                   18                                :                                21

 

                                   21                                :                                19

 

                                   19                                :                                21

 

                                                          4000 PUNKTE

 

 

 

 

Also 8 von den 10 Wertungen haben wir knapp im dritten Satz sicher gemacht. Ich denke, dass sich das sehen lässt. Auf genau so eine Leistung können wir stolz sein. Insgesamt haben Carla und ich viele richtige Entscheidungen getroffen was die Olymiaquali betrifft. Wenn ich zwei Tugenden übergeordnet auswählen müsste, die ich der Quali zuschreiben würde, dann wären das: MUT und GEDULD.

 

Mut! Dazu gehört:

 

1.     In knappen Spielsituationen mutig bleiben

 

2.      den Mut zu haben auch in stressigen Zeiten Verrücktes auszuprobieren (Turnierauswahl, Trainingsmethoden, sich Diskussionen und Entscheidungen stellen)

 

3.     Mut haben auf das Bauchgefühl zu hören

 

4.     Mut zu haben egoistische Entscheidungen in dem Jahr zu treffen.

 

 

Geduld:

 

1.     Nach einem super Start der Quali, hatten Carla und ich Ende letzten Jahres eine Phase in der es nicht so gut lief. Genau in diesen Momenten muss man geduldig bleiben und einen kühlen Kopf bewahren. Durch Stress, Panik und Unruhe kommen die Punkte auch nicht schneller aufs Konto.

 

2.     Die Lorbeeren für harte Arbeiten erntet man nicht direkt,  das was man lernt, übt und sich verinnerlicht kommt irgendwann raus. Geist und Körper brauchen diese Zeit, um irgendwann die Früchte ernten zu können.

 

3.     Wenn man in einer Disziplin Geduld braucht, dann im Damendoppel: Die längste Spielzeit der Welt 2 Std und 41 Minuten- Wadenkrämpfe inklusive.

 

4.     In der Quali ist man gezwungen alles zur Seite zu schieben Partner, Familie und Freude, Familienfeiern,  Geburtstage. Nicht nur wir müssen Geduld mitbringen, aber auch unsere Liebsten. DANKE FÜR EURE GEDULD MIT UNS WELTENBUMMLERN!

 

 

Ich möchte mich hier an dieser Stelle noch einmal bei allen für die zahlreichen Glückwünsche bedanken. Es ist unfassbar mit wie vielen Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern wir diesen Erfolg feiern können. Ihr ALLE tragt ein Stück dazu bei.  DANKE!

 

Also dann liebe Sportfreunde, das wars von meiner Seite erst einmal. DANKE für den Besuch auf meiner Homepage - ich muss nun weiter in den Samba- Kurs .... die Vorbereitungen auf Rio laufen schon auf Hochtouren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Daniele Sinner (Samstag, 04 Februar 2017 23:29)


    I know this web site offers quality depending articles or reviews and other stuff, is there any other web site which presents these stuff in quality?

  • #2

    Jesenia Thorp (Sonntag, 05 Februar 2017 04:31)


    Greetings! I've been following your website for a while now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Dallas Tx! Just wanted to tell you keep up the great work!