LONG TIME AGO...

Hallo Zusammen!

Lange Zeit habe ich nichts mehr auf meiner Homepage hören und sehen lassen. DAS TUT MIR LEID. Ich gelobe Besserung und werde euch wieder up to date halten was meine Turniere, mein Training und mein Badminton-Lifestyle angeht. Ich werde hier ein wenig von meinem turbulentem Sommer erzählen, den Veränderungen in meinem Leben und über meine neugeschöpfte Motivation berichten.

 

Der letzte Eintrag hier war vor Indien. D,ass ich so lange nichts von mir hören lassen hab, liegt auch daran. In Indien habe ich mich nämlich im ersten Spiel gegen Japan verletzt. Nach einem Umsprung im Hinterfeld bin ich falsch gelandet, spürte einen stechenden Schmerz und konnte nicht mehr auftreten. Einen Tag später saß ich auch schon im Flieger, da ich schon ahnte, dass es etwas Schlimmeres ist. Die Diagnose nach dem MRT lautete: Bone-Bruise. Durch den Aufprall gelang Blut in meine Fussknochen und das war bei jedem Schritt sehr schmerzhaft. Ich hatte zwar Glück, dass der Knochen nicht durchgebrochen ist, aber es war sehr schwierig die Blutergüsse aus den Knochen zu kriegen. Nach 6 Wochen konnte ich dann endlich wieder spielen und bin nach 8 Tagen Training mit meiner neuen Partnerin nach CANADA und danach in die USA geflogen.

 

In der Zeit meiner Verletzung habe ich viele Videos geguckt, habe meinen Körper und besonders meinen Fuss täglich mehrmals gepflegt und für eine gute Durchblutung gesorgt. Ich hab mir viele Gedanken gemacht wie ich das Beste aus meiner Situation herausholen kann und verbrachte viele Stunden in der Halle wo ich mit Judith Meulendijks und Diemo Ruhnow an speziellen technischen Themen gearbeitet hab. Zusätzlich bin ich bis zur totalen Erschöpfung Rad gefahren und hab meinen Oberkörper an seine Grenzen geführt-->KLEINER TIPP: wer was für seinen Oberkörper tun möchte, der sollte sich mit dem sogenannten BATTLE ROPES WORKOUT beschäftigen

---> https://www.youtube.com/watch?v=dSBbn1c8txc

 

Relativ (Badminton)-unfit spielte ich dann die Canada und US Open und war sehr zufrieden zweimal das Viertelfinale erreicht zu haben und somit wertvolle Punkte mit meiner neuen Doppelpartnerin gesammelt zu haben. Nachdem wir 10 Tage in Deutschland waren ging es dann nach RIO! Und dort haben Carla und ich unseren ersten Grand Prix Sieg einfahren können. Ich war umhüllt von einer unfassbaren Freude und Dankbarkeit- nicht nur diesen Sieg zu holen, aber auch schmerzfrei spielen zu können und jede Sekunde auf dem Feld zu geniessen. Für genau solche Momente lohnt es sich einfach tierisch jeden Tag dafür zu arbeiten, egal in welcher Phase des Lebens sollte jeder Profi: IMMER AM (FEDER) Ball bleiben und manchmal auch alternative Wege gehen.

 

Bei der WM im August durfte ich noch einmal an Birgit Michels Seite aufschlagen, auch wenn wir in der zweiten Runde verloren haben, konnten wir eine sehr gute Leistung abrufen und verloren nach einem großen Kampf gegen die an 12 gesetzten Thais in drei knappen Sätzen.

 

Im September habe ich dann endlich die Zeit gehabt meinen Körper wieder fit und auf Vordermann zu bringen und genoss eine längere Trainingphase. Ich fühlte mich relativ fit und war voll bereit wieder mit Carla anzugreifen. Leider war unser erstes Turnier im Oktober sehr enttäuschend, wir hatten zwar auch eine schlechte Auslosung, aber auch unsere Performance war mehr als schlecht... Abhacken und weitermachen dachte ich mir und nach zwei super besuchten Länderspielen und einer gute Performance dort starteten wir die SuperSeries-Turniere in Dänemark und Frankreich.

In Dänemark konnten wir die zweite Runde erreichen und verloren dort nach fast einer Stunde Spielzeit gegen die Nr.5 der Welt Kakiiwa/Maeda. Sehr zufrieden mit dem Turnier spielten wir eine Woche später gegen das Top-Doppel Pedersen/Juhl, wo wir erst im zweiten Satz an unsere Leistung der vorherigen Woche anknüpfen konnten.

 

Und nun? Nun geht es weiter. Im Moment bereite ich mich auf die BitBurger Open vor und absolviere nebenbei noch einen Lehrgang zur A-Trainerausbildung. Die Ausbildung soll mich nicht nur zu einer gut ausgebildeten Trainerin machen, sondern mich als Spielerin weiterbringen. Andere Sichtweisen, Ideen und Inspirationen sollen meinen Horizont erweitern, mich weiterhin motiveren und Potenziale entfachen- zumindest ist das meine Erwartung.

 

Nach den BitBurger Open geht es dann weiter mit der Bundesliga, wo wir einen klasse Start erwischten und die Tabelle anführen dürfen.

 

Also liebe Leute in diesem Sinne:

 

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

 

Franz Kafka
(Schriftsteller)

 

Ich gehe weiter und hoffe, dass ihn viele mit mir gehen werden....

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Belle Wertz (Freitag, 03 Februar 2017 02:28)


    Heya! I understand this is kind of off-topic but I had to ask. Does building a well-established website such as yours require a lot of work? I am completely new to writing a blog but I do write in my diary every day. I'd like to start a blog so I can easily share my experience and views online. Please let me know if you have any kind of ideas or tips for brand new aspiring blog owners. Appreciate it!

  • #2

    Everett Wiles (Samstag, 04 Februar 2017 05:39)


    Its such as you learn my mind! You appear to grasp a lot approximately this, like you wrote the book in it or something. I believe that you just can do with a few % to force the message house a little bit, however other than that, that is great blog. A great read. I will definitely be back.

  • #3

    Luisa Benning (Samstag, 04 Februar 2017 22:28)


    I visited multiple blogs but the audio feature for audio songs current at this web site is really superb.

  • #4

    Kisha Schwein (Sonntag, 05 Februar 2017 18:09)


    This is a topic which is close to my heart... Cheers! Where are your contact details though?

  • #5

    Portia Dahlgren (Mittwoch, 08 Februar 2017 13:52)


    Hello I am so happy I found your webpage, I really found you by mistake, while I was looking on Askjeeve for something else, Regardless I am here now and would just like to say many thanks for a marvelous post and a all round entertaining blog (I also love the theme/design), I don't have time to look over it all at the minute but I have book-marked it and also added in your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a lot more, Please do keep up the awesome job.

  • #6

    Pamula Casado (Donnerstag, 09 Februar 2017 01:42)


    I'm really impressed with your writing skills as well as with the layout on your blog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Either way keep up the nice quality writing, it is rare to see a nice blog like this one today.